Datenschutzerklärung

Die Apotheke am Elbe Klinikum nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.

Geltungsbereich, Namen und die Kontaktdaten des verantwortlichen Unternehmer

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang, die Zwecke und die Dauer der Erhebung und Verwendung von zugriffs- und personenbezogener Daten durch die: Apotheke am Elbe Klinikum, Am Krankenhaus 1a, 21614 Buxtehude, Deutschland, vertreten durch: Apothekerin Irmgard Akliros e.Kfr. auf dieser Webseite auf.

Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Apotheke am Elbe Klinikum
Am Krankenhaus 1a
21614 Buxtehude
Deutschland
Vertreten durch: Apothekerin Irmgard Akliros e.Kfr.
Telefon: 0 41 61 / 80 08 85
Telefax: 0 41 61 / 80 09 96
E-Mail: info@apotheke-am-elbe-klinikum.de
Internet: www.apotheke-am-elbe-klinikum.de

Service Zeiten:
Montag – Freitag 08:00 – 18:30 Uhr
Samstag 09:00 – 13:00 Uhr

Während das Telemediengesetz (TMG) u.a. Regelungen zu den eigenen Inhalten dieser Webseite darstellt, schafft die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine Rechtsgrundlage für den Umgang mit personenbezogenen Daten der Nutzer/Kunden dieser Webseiten.

1. Erhebung und Speicherung von Zugriffsdaten

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Die Apotheke am Elbe Klinikum erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt.

Zu diesen Zugriffsdaten gehören:
• Name der abgerufenen Webseite/Datei,
• Datum und Uhrzeit des Abrufs,
• übertragene Datenmenge,
• Meldung über erfolgreichen Abruf,
• Browsertyp/ -version
• verwendetes Betriebssystem
• verwendeter Internet-Service-Provider
• Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
• Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)

Diese Daten sind für die Apotheke am Elbe Klinikum anonymisiert und können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung in Logfiles erfolgt lediglich, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

2.1 Umgang mit personenbezogenen Daten

Nach europäischem Recht und der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sind personenbezogene Daten all jene Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen oder zumindest beziehbar sind und so Rückschlüsse auf deren Persönlichkeit erlauben.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen des in diesem Internetangebot zur Verfügung gestellten Service der „Arzneimittelvorbestellung“ oder bei der Kontaktaufnahme (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Die für die Vorbestellung notwendigen Angaben wie Name und Anschrift (Email-Adresse), sowie gegebenenfalls die Krankenkassennr. des Versicherten bzw. der vorbestellenden Person und die Angaben zu dem vorbestellten Arzneimittel sowie die Kostenträgerkennung werden an die Apotheke übermittelt. Wir erheben und speichern Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Durchführung des Vertrages notwendig ist.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Die Übermittlung der Daten an die Apotheke erfolgt durch einen nach den Vorschriften des Telekommunikationsgesetzes (TKG) gemeldeten und zur Wahrung des Fernmeldegeheimnisses gesetzlich verpflichteten Dienstleister. Andere Dienstleister haben keinen Zugriff auf die im Rahmen einer Arzneimittelvorbestellung übermittelten Daten.

Darüberhinaus haben wir in bestimmten Fällen die Pflicht, Sie über mögliche Risiken oder Wechselwirkungen bei der Verwendung von Arzneimitteln bzw. über Arzneimittelrückrufe aktiv zu informieren. Nach §17 der Apothekenbetriebsverordnung sind wir gesetzlich dazu verpflichtet Ihre Telefonnummer mit zu erfassen. In keinem Fall werden wir diese ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung für Werbezwecke nutzen oder an Dritte weitergeben.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

2.2 Arzneimittelvorbestellung

Für Ihre unverbindliche Arzneimittelvorbestellung erheben wir

2.2.a

im Falle einer rezeptfreien Medikamentenreservierung oder der Reservierung verschreibungspflichtiger Medikamente über das Formular „Privatrezept“ bei privater Krankenversicherung Ihren Vor- und Nachnamen,  Ihre E-Mail-Adresse sowie das Medikament oder die Medikamente, die Sie reservieren möchten, inklusive der Menge, Darreichungsform, des Packungsinhalts und des Anbieters und die Uhrzeit der Reservierung, den Termin der geplanten Abholung, sowie evtl. von Ihnen angegebene persönliche Anmerkungen oder Wünsche.

2.2.b

im Falle einer Reservierung verschreibungspflichtiger Medikamente über das Formular „Kassenrezept“ bei gesetzlicher Krankenversicherung zusätzlich zu Ihren für die rezeptfreie Medikamentenreservierung erforderlichen Angaben die Kostenträgerkennung und Angaben zu der Gebührenpflichtigkeit sowie den aut-idem-Hinweis.

Um Sie über den Stand Ihrer Reservierung und/oder mögliche Besonderheiten des bestellten Produkts zu informieren, kontaktieren wir Sie über eine der von Ihnen angegebenen Kontaktmöglichkeiten (Email, Telefon).

2.3 Kundenkarte

Falls Sie eine Kundenkarte bei uns vorbereiten lassen möchten, erheben und verarbeiten wir folgende Daten: Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum sowie den voraussichtlichen Termin für die Abholung Ihrer Kundenkarte.

2.4 Weitergabe personenbezogener Daten, Bonitätsprüfung

Wir geben personenbezogene Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die ggfs zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen, das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.
Wenn wir zur Vorleistung verpflichtet sind, sind wir berechtigt zum Zweck der Bonitätsprüfung und – überwachung eine Bonitätsanfrage bei einer anerkannten Wirtschaftsauskunftei einzuholen.

2.5 Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) mit der City Apotheke Buxtehude werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.

2.6 TLS-Verschlüsselung

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten verwenden wir das TLS-Verfahren (Transport Layer Security). Somit können diese Daten von Dritten nicht gelesen werden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Dies gilt nicht, falls Sie uns aus eigener Initiative per E-Mail kontaktieren. Hier sind Sie selber dafür verantwortlich, geeigneten Maßnahmen zu treffen, um Ihre Daten sicher zu übermitteln und gegen Zugriffe unberechtigter Dritter zu schützen. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie in Ihrem Browser unten auf das Schloss-Symbol klicken.

 

3. Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

 

4. Auskunfts- und Widerrufsrecht, Einschränkung der Bearbeitung, Löschung

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen.

Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, das sich auf die Artikel 21 Abs. 1,2 der DSGVO stützt. Wobei der verantwortliche Datenverarbeiter verfügbare technische und organisatorische Maßnahmen zur Löschung einsetzen muss. Darüber steht Ihnen jeweils ein Informationsrecht zu. Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

Wir stehen Ihnen jederzeit gern für weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung.

 

5. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen in Bezug auf die Behandlung von personenbezogenen Daten bei der Apotheke am Elbe Klinikum wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Herr Christian Bals
ApoMarketing
Forellenweg 3, 27777 Ganderkesee
Telefon: (04222) 946 77 99
Mobil: (0171) 570 68 09
Mail: kontakt@apotheken-datenschutzbeauftragter.de

 

6. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus haben Sie das Recht sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes Niedersachsen zu beschweren, falls Sie der Ansicht sind, dass gegen die DSGVO ein Verstoss bei der Behandlung personenbezogener Daten eingetreten ist.

 

7. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unser Online-Angebot enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter unsere Datenschutzbestimmungen einhalten.